Welche blumen im märz pflanzen

Im März beginnt der Frühling und mit ihm kommt die Zeit, um Blumen zu pflanzen. Welche Blumen im März gepflanzt werden können, hängt von vielen Faktoren ab. Wenn man damit beginnt, seinen Garten oder Balkon für den Sommer vorzubereiten, stehen Stiefmütterchen, Narzissen und Tulpen als erste Wahl zur Verfügung. Sie blühen im Frühling und benötigen lediglich einen sonnigen Standort, genug Wasser und einen guten Boden. Auch im Topf können sie wunderbar gedeihen. Auf diese Weise kann man sicherstellen, dass man im April und Sommer eine blühende Aussicht hat.
Einige Blumen können im März direkt in den Boden gepflanzt werden, um im Frühling zu blühen. Als erste Wahl können Stiefmütterchen direkt in den Boden gepflanzt werden. Diese blühen von Frühling bis Sommer und sind in verschiedenen Farben und Größen erhältlich. Man sollte darauf achten, die Pflanzen gut zu bewässern, da sie viel Wasser benötigen und verwelkte Blumen entfernen. Es empfiehlt sich, die Stiefmütterchen in einem leicht schattigen Bereich zu halten. Für diejenigen, die keinen Garten haben, können Blumen auch auf dem Balkon in Töpfen gepflanzt werden. Im März können bereits Knollen von Sommer- und Herbstblumen wie Dahlien, Begonien und Blumenrohren gepflanzt werden. Vor dem Einsetzen können die Knollen 15-20 Minuten in einer wässrigen Lösung von Topsin eingeweicht werden, um sie vor Pilzinfektionen zu schützen. Wählen Sie einen Platz mit viel Sonne aus und denken Sie daran, dass die Pflanzen viel Wasser und Nährstoffe benötigen, um zu blühen. Mit der richtigen Pflege stehen die Blumen bald in voller Pracht auf dem Balkon oder im Garten.
Blumen auf dem Balkon

Im März stellt der Frühling einen idealen Zeitpunkt dar, um Blumen in Töpfe oder Kästen auf dem Balkon zu pflanzen. Die zweijährigen Stiefmütterchen sind der Favorit von vielen, denn sie blühen in verschiedenen Farben und Größen von Frühling bis Sommer. Es wird empfohlen, die Pflanzen in einem leicht schattigen Bereich zu halten und regelmäßig zu bewässern. Im März können auch Sommer- und Herbstblumen wie Dahlien, Begonien und Blumenrohrknollen gepflanzt werden. Um Pilzinfektionen zu vermeiden, sollten die Knollen 15 bis 20 Minuten in einer wässrigen Lösung von Topsin eingeweicht werden, bevor sie in Einzeltöpfen mit Universalkomposterde gepflanzt werden. Eine Schicht aus Sand über der Erde kann auch helfen, das Wachstum der Blüten zu verbessern.

Es werden empfohlene, robustere Pflanzen wie Salat und Blumenkohl im März im Freien zu pflanzen. Eine hochwertige Erde ist hierbei besonders von Vorteil, wie die Plantura Bio-Kräuter- & Aussaaterde ohne Torf, was klimalfreundlich ist. Dies ist die beste Alternative nicht nur für Umweltfreunde, sondern auch für Haustiere und sie bietet eine optimale Nährstoffabgabe für gesunde Pflanzen. Wenn man Frühkartoffeln setzen möchte, ist es auch schon im März möglich.
Blumen sind eine großartige Ergänzung für jeden Garten. Im März beginnt die Gartenarbeit mit dem Erwachen des Winterschlafs des Gartens. Wenn Sie robuste Blumen wie Sommerblumen und Herbstblumen vorgezogen haben, können Sie sie draußen pflanzen. Auch Frühkartoffeln oder zweijährige Stiefmütterchen sind perfekt für den März geeignet. Das Pflanzen von Stiefmütterchen ist besonders beliebt, da sie in vielen verschiedenen Farben und Größen erhältlich sind und von Frühling bis Sommer blühen können. Sie sollten in einem leicht schattigen Bereich stehen und regelmäßig bewässert werden. Auch Knollen von Sommer- und Herbstblumen wie Dahlien, Begonien und Blumenrohren können jetzt gepflanzt werden.

Um das Wachstum Ihrer Blumen zu fördern, ist eine hochwertige Erde von Vorteil. Die Plantura Bio-Kräuter- & Aussaaterde, die torffrei und klimafreundlich ist, wird empfohlen. Wasser ist essentiell für das Wachstum Ihrer Blumen und sollte regelmäßig bereitgestellt werden. Wenn Sie Blumen in Töpfen oder Kästen auf Ihrem Balkon pflanzen wollen, sollten Sie darauf achten, dass die Töpfe eine ausreichende Drainage haben und Sie genug Sand und Universalkomposterde verwenden. So werden Ihre Blumen den März und den bevorstehenden Frühling und Sommer genießen können.
Wenn Sie Blumen im März pflanzen, können sie schon im April zu blühen beginnen. Insbesondere Stiefmütterchen und Sommer- und Herbstblumen haben eine kurze Wachstumszeit und können schnell blühen. Aber damit die Blumen auch erfolgreich blühen, benötigen sie viel Wasser und einen sauberen Boden. Entfernen Sie regelmäßig verwelkte Blumen, um die Blütezeit zu verlängern. In einem Topf auf dem Balkon oder im Garten können sie stehen und eine schöne Atmosphäre schaffen. Verpassen Sie nicht die Chance, den Frühling zu genießen, indem Sie Ihre Blumen im März pflanzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert